bundespreis.

quartier sewanstraße, berlin (preisträger bundespreis UMWELT & BAUEN, kategorie wohngebäude)
1. preis 2020

die sewanstr. 20-22 in berlin-lichtenberg, ein wohnquartierneubau mit 99 WE der HOWOGE, vereint auf zukunftsorientierte weise sozialgerechtes wohnen mit einem innovativen energiekonzept. der realisierte k⁠fw⁠ 40plus effizienzhaus-standard zeichnet sich dadurch aus, dass der benötigte primärenergiebedarf des wohnquartiers nur noch 60 % des nach enev zulässigen bedarfs beträgt. die energetisch optimierte bauweise, die u.a. durch maßnahmen wie dezentrale trinkwasserstationen, eine photovoltaikanlage und wohnraumlüftung mit wärmerückgewinnung ergänzt wurde, komplettiert das innovative energiekonzept. insbesondere die photovoltaikanlage mit batteriespeicher ist explizit hervorzuheben. die anlage deckt 70 % des benötigten stromes und gewährleistet damit die bereitstellung von günstigem mieterstrom. die herausforderung, ein klimaneutrales gebäude wirtschaftlich zu errichten und dennoch wohnraum mit sozialverträglichen mieten zur verfügung zu stellen, konnte auf diese weise erfolgreich umgesetzt werden.

die auszeichnung der preisträger fand am 29. september 2020, durch das bundesministerium für umwelt, naturschutz und nukleare sicherheit (bmu) sowie das umweltbundesamt (uba) statt.

 

in zuge dessen wurde das projekt „quartier sewanstraße (HOWOGE), berlin“ mit dem bundespreis UMWELT & BAUEN, in der kategorie wohngebäude, mit dem 1. preis prämiert.